13 x Weihnachten in 7 Sprachen

Egal wie man zu Weihnachten steht, egal wie man es begeht, beschaulich, mit Rummel und Gedöns, mit Gans oder ohne, in der Familie oder überhaupt nicht: die bevorstehenden Feiertage bedeuten einen Moduswechsel. Und deswegen möchte ich ebenfalls den Modus wechseln. Statt Prosa gibt es heute Lyrik, genauer gesagt Lyrik direkt vom Dichter.

491362_web_R_K_B_by_Alexandra H._pixelio.de

Auf Lyrik Online lesen die Dichterinnen bzw. Dichter ihre Gedichte selbst in insgesamt 62 Sprachen. Zum Stichwort Weihnachten gibt es vier Gedichte auf Deutsch und neun aus sechs anderen Sprachen.

Jan Wagner erzählt von Weihnachten in Texas und isst Gänsebraten, der weißrussische Dichter Andrej Khadanovich lässt Weihnachten an der Wein- und Schnapsbrennerei stattfinden und Jutta Richter malt das Bild einer Welt ohne Weihnachten, ohne Nürnberger Lebkuchen und fragt, was wohl passieren würde, wenn in diese Welt in irgendeinem Stall in Afghanistan ein Kind geboren würde.

Ich wünsche allen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s