Lego mit Worten

In regelmäßigen Abständen suche ich nach Sprachspielen im weitesten Sinne. Was mir dabei vorschwebt, ist so eine Art Lego spielen mit Worten. Im deutschen Sprachraum findet man zu dem Thema in der Regel Materialien für den Schulunterricht, z.B. Sprachspiele von Reclam (dazu mehr hier).

44219_web_R_by_designritter_pixelio.de

Wikibooks bietet eine erste Auflistung. Neben klassischen und modernen Sprachspiele werden dort auch Sprachspielen je nach nach Zielsetzung (Ideenfindung, Verbreiterung des Stilrepertoirs) aufgeführt. Ein Klassiker unter den Stilübungen sind Raymond Queneaus Stilübungen. 99 mal erzählt Queneau ein und dieselbe banale Geschichte jedesmal völlig anders, siehe z.B. Buchvorstellung unter Schöner Schein. Es ist eine unterhaltsame Übung, eine Textpassage anhand einiger dieser „Stilvorgaben“ umzuschreiben.

Eine ziemlich umfassende Zusammenstellung verschiedener Schprachspiele und Schreibübungen findet sich auf homilia, eine Webseite auf der es „im Kern um Predigtarbeit und kreatives Schreiben“ geht. In diesem Zusammenhang habe ich das Thema Predigen noch nicht gesehen. Außerdem gibt es dort einen Verweis auf Luhmanns berühmten Zettelkasten. Dazu gibt es noch bis 11. Oktober in der Kunsthalle Bielefeld eine Ausstellung mit dem schönen Titel „Serendipity – Vom Glück des Findens.“

Indirekt vom Glück des Findens handelt auch Schreiben dicht am Leben: Notieren und Skizzieren von Hanns-Josef Ortheil. Wie der Titel schon sagt, gibt das Buch eine Anleitung zum Festhalten von Gedanken und Beobachtungen und schult dabei nicht nur das genaue Hinsehen und Formulieren, sondern erleichtert natürlich auch des Gesehenen.

Wer gerne beim Notieren kritzelt, kann sich an Sketchnotes versuchen und liegt damit voll im Trend. Wer’s akademischer mag, findet unter poeticon.net eine ständig wachsende Auflistung „poetischer Verfahren“.

Advertisements

2 Gedanken zu “Lego mit Worten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s