#InstantStorys – wenig Platz, viele Ideen

Über Twitter wird rumort, dass es die Beschränkung auf 140 Zeichen bald fallen lassen bzw. auf 10.000 Zeichen ausdehnen könnte. Ich nehme das zum Anlass, um darauf hinzuweisen, wie beflügelnd solche Einschränkungen sein können.

Man sitting in a tiny house
Man sitting in a tiny house

1000Zeichen hat bis vor Kurzem fortlaufend Geschichten unter 1000 Zeichen veröffentlicht. Zum Beispiel die Geschichte Partylos von Sebastian Dalkowski, in der den Erzähler die späte Erkenntnis trifft, noch sehr lange keine Hamburger essen zu dürfen. Oder Massel von Tobias Jochheim. Der Erzähler beschreibt darin, wie gestohlene Schuhe zu einer ordentlichen Portion Glück führten. Zurzeit können keine Texte mehr eingeschickt werden, aber man kann online die alten nachlesen. Oder die schönsten Geschichten als Heft einmal hellblau (Leben) und einmal rosa (Liebe) kaufen.

Die Literaturzeitschrift Asphaltspuren macht’s noch kürzer. Die „Edition Rucksack“ ist ganz der #InstantStory gewidmet. Aktuell (noch bis zum 15.1.) sucht die Redaktion ultrakurze Geschichten zum Thema „Es wird Nacht“ in acht Sätzen.

Sean Hill (@sean_hill) veröffentlichte unter @veryshortstory 140 Zeichen- Geschichten (jetzt auch als Buch /eBook erhältlich). Das Besondere dabei: Die Inspiration für die Geschichten kam von den Nutzern. Per tweet schickten sie Sean Hill ein Substantiv, um das er dann ein Story strickte. Man merkt den Geschichten an, dass ihr Verfasser aus dem Comedy-Bereich kommt. Meistens gibt es eine unerwartete Wendung oder ein Wortspiel am Ende.

Eine Pointe ist bei kurzen Texten aber nicht zwingend notwendig. Das kann man bei den Six Word-Geschichten vom Smith Magazine nachlesen (@sixwords). Es ist unglaublich, wie berührend manche dieser Lebensdestillate in sechs Worten sind.

Ein ähnliches Konzept wie Sean Hill verfolgt Deep Dark Fears. Die Leser können Fran Krause ihre düsteren Ängste schicken und sie /er illustriert sie und veröffentlicht diese dann auf Instagram.

Und schließlich sei auf Jennifer Egan verwiesen, die meines Wissens nach den ersten Twitter-Roman geschrieben hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s