Wie beschreibt man etwas, das man nicht sehen kann?

Im monatlichen Schreibwettbewerb des Literaturhaus‘ Zürich dreht sich dieses Jahr alles um die Musik. Jeden Monat gibt es zwei Musikstücke, von denen man sich zu einem Text inspirieren lassen kann. Diesen Monat stehen zum Beispiel ein Duett der polnischen Sängerin Kayah und des serbischen Musikers Goran Bregovic und Chopins Nocturne in e- Moll, Op. 9,  … Mehr Wie beschreibt man etwas, das man nicht sehen kann?

Hellboy als Vorlage für Geschichten

Jessica Abel hat ein Buch über die Erzählttechiken moderner US-amerikanischer Radiomacher geschrieben, genauer gesagt: gezeichnet (Jessica Abel: Out on the Wire; mehr zu ihr auch hier). Darin beleuchtet sie, was Podcasts und Radiosendungen wie z.B. Serial oder Invisibilia  so spannend macht, dass die Zuhörer oft im Auto sitzen bleiben, bis die Sendung zu Ende ist, … Mehr Hellboy als Vorlage für Geschichten